Projektdetails

Date
7. März 2016
Kunde
Ghostbastlers

Beschreibung

Die Vase haben wir mal Irgendwo im Netz gesehen und aus der Erinnerung, so oder so ähnlich, nachgebaut. Zuerst wurde aus dem Apothekenbaumarkt um die Ecke ein Stück 60 mm Buchenrundholz besorgt, welches die Grundlage für die Vase sein sollte. Das Rundholz haben wir mit der Kappsäge in drei unterschiedliche längen geschnitten. Anschließend bohrten wir Löcher für die zuvor bestellten Reagenzgläser in passgenauer Form. Das geht super mit der Standbohrmaschine und einem Forstnerbohrer.  Damit die Vase später leichter wirkt, haben wir nach dem Bohren (das macht aus Standsicherheitsgründen Sinn) die Standflächen der drei Holzteile mit einem Winkel von 45° versehen. Schon mal schick, steht so nur nicht mehr von allein… – also Gummiband drum und fertig.

Dank der eingelassenen Reagenzgläser hält auch eine Schnittblume ein paar Tage. wir finden’s super!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Ihr habt Fragen? - Dann schreibt uns eine Nachricht!

Copyright Ghostbastlers 2015