Projektdetails

Date
18. März 2016
Kunde
Ghostbastlers

Beschreibung

Einige Flaschen unserer letzten Glasschneidesession sind noch liegen geblieben. Nils hat sich kurzerhand mal zwei davon geschnappt und einen Kresse-Keimer daraus gebastelt.
Das Oberteil wird umgedreht und steckt quasi kopfüber im unteren Flaschenteil. Um das Durchrutschen der Samen zu verhindern und eine ständige Wasserversorgung zu gewährleisten, greifen wir zu einem Trick.
Aus einem Fasertuch und einem Kerzendocht bauen wir uns eine Versorgungsleitung. Einfach ein passendes Stück Tuch ausschneiden (hier funktioniert so ziemlich alles, was einigermaßen saugfähig ist), den Docht auf die passende Länge kürzen und antackern — ZackPeng! Einlegen und Kresse säen, ein paar Tage warten, ernten, genießen, wieder aussäen… Und was machen wir als nächstes aus den Flaschen?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr habt Fragen? - Dann schreibt uns eine Nachricht!

Copyright Ghostbastlers 2015