Projektdetails

Date
22. Juli 2014
Kunde
Ghostbastlers

Beschreibung

Für die neue Wohnung musste eine neue Garderobe her, etwas kleines für den Flur. Eine größere fürs Wohnzimmer wurde ja bereits gebastelt, den Bericht gibts hier. Irgendwo im Internet hatte ich mal eine Garderobe aus einem alten Skateboard gesehen, das wollte ich auch :)

Die Garderobe besteht aus einem alten Skateboard, einem alten Fahrradschlauch und zwei kleinen Hölzern als Abstandshalter. Das Gute daran – die Kosten belaufen sich auf null Euros… nicht ganz korrekt, wenn man die guten Edelstahlspax berücksichtigt, mit denen ich das Skateboard befestigt habe, aber gut.

Das Ganze ist recht leicht, man sägt einige Dreiecke aus dem Brett, ich bevorzuge hier die kleine Akkukreissäge, befestigt sie rückseitig mit einem alten Fahrradschlauch und einem Tacker (es gibt bestimmt auch eine elegantere Lösung aber es sollte schnell gehen und es hält). Da die Dreiecke nun ausklappbar sind, muss das Brett mit einem Abstand zur Wand befestigt werden, gut dass ich derzeit ne Baustelle gegenüber habe, da gab’s im Schuttcontainer noch ein paar Holzreste :)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr habt Fragen? - Dann schreibt uns eine Nachricht!