Shapeoko Arbeitsflächenvergrößerung

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Shapeoko ist wichtig für uns, die ist wichtig, das ist klar. Da wir uns längere Zeit nicht um sie gekümmert haben soll sie nun eine Vergrößerung ihres Arbeitsbereichs erfahren. Im Grunde ist dies für uns ganz einfach zu erreichen, wir brauchen eigentlich nur verlängerte Schienen (Makerslides) und längere Zahnriemen. Ein Paar Schrumpfschläuche und Textilüberzug für die Kabel sind aber sicherlich auch nicht verkehrt.

Dann müssen natürlich auch noch die Kabel verlängert werden, um zu sparen haben wir hierfür einfach den Rest des mitgelieferten Kabels angelötet und wieder mit dem Arduino verbunden. Also Achtung, unbedingt merken und markieren, welches Kabel wo hingehört … Nicht, dass man später einen Probelauf macht und denkt die Richtungen der Motoren sind vertauscht … aber das könnte uns natürlich nicht passieren … äääähm …

Apropos Probelauf, bzw. grundsätzliche Bedienung: Inventables hat vor kurzer Zeit eine schöne App herausgebracht, die das Ansteuern der Shapeoko deutlich vereinfacht. Der Name dieser lautet Easel (www.easel.com). Das Programm kann direkt über den Browser auf PC und Mac gestartet werden, die Daten als .svg importiert werden, ganz entspannt. Es gibt eine Live-Vorschau und auch schon diverse Vorgabe für verschiedene Materialien — WOW! Saubere Sache.

Im nächsten Schritt werden wir uns der Z-Achse annehmen … mit der haben wir nämlich noch einen kleine Rechnung offen ;)

 

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>