Projektdetails

Date
26. April 2017
Kunde
Ghostbastlers

Beschreibung

Bei uns war Filterkaffee immer Trend. Klar, so eine leckere Kaffeespezialität geht auch immer gut — aber ’ne ordentliche Kanne Kaffee, das ist schon was Ehrliches. Nun ist das so, wer Kaffee aufbrüht, der braucht auch Filtertüten und diese brauchen einen schönen Ständer, finden wir.

Wir gehen das folgendermaßen an … Von einer Eichenbohle (28 mm stark) sägen wir uns einen 17 mm starken Streifen ab — dabei helfen Federklemmen auf doppelt für Andruck an den Längsanschlag. 17 mm erscheinen uns als passende Stärke, optisch gesehen. Diesen Schritt kann man sich sparen, nimmt gleich Holz in passender Stärke.

Nun schneiden wir uns zwei Streifen mit den Maßen 70 x 150 mm und schrägen die kurzen Seiten beidseitig auf 45° an. Mit Zugfunktion der Tischkreissäge und dem Längsanschlag arbeiten wir Schnitt für Schnitt an zwei Seiten je 40 x 75 mm aus. Wenn keine vergleichbare Säge zur Hand ist, kann man auch mit einer Stichsäge arbeiten — funktioniert auch gut.

Die Stoßkanten glätten wir mit einer Feile. Die Enden der „Zähne“ verleimen wir auf Gehrung, das bietet in diesem Fall ausreichenden Halt.

Noch kurz mit Hartöl versiegelt und ab ins Regal. Filter statt Kapsel bleibt das Motto — eh.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr habt Fragen? - Dann schreibt uns eine Nachricht!

Copyright Ghostbastlers 2015