Projektdetails

Date
10. September 2017
Kunde
Ghostbastlers

Beschreibung

Wir haben einen alten Stuhl mit Metallgestell und ein fast neues Lattenrost gefunden, ob man das kombinieren kann? Mit Sicherheit.

Da wir wirklich nur das Gestell des Stuhles benutzen möchten, demontieren wir die kaputten Sitzflächen und säubern das Metall mit einem Lappen. Auch die Gleiter aus Kunststoff entfernen wir vorerst. Das Gestell wird ordentlich abgeschliffen (oder sandgestrahlt, wenn die Möglichkeit besteht). Nach einer Grundierung lacken wir den Stuhl in unserer Wunschfarbe — in unserem Fall ein Petrol.

Für die Sitzfläche machen wir uns zu allererst Gedanken über die Bemaßung. Wir kommen auf zwei Latten für die Rückenlehne und 5 für die Sitzfläche, damit haben wir ein gutes Gefühl. Zusätzlich benötigen wir jeweils zwei Latten als Querstreben, auf diese werden die anderen Latten geschraubt. Dafür haben wir uns etwas feines besorgt, nämlich Hülsenmuttern. Die Muttern machen gut was her und sind beim Eisenwarenhändler des Vertrauens oder hier zu beziehen. Es funktioniert natürlich auch mit einfacheren Schrauben, aber bei uns überwiegt in diesem Fall die Optik (wie immer eigentlich). Zuerst wollen die Latten jedoch zugesägt werden und zwar sieben mal auf die Breite und vier mal auf die Länge der Unterkonstruktion.

Auf die zugesägten Latten markieren wir uns die Bohrpunkte für die Muttern und die passenden Schrauben und bohren munter drauf los. Zusätzlich benutzen wir einen Senkbohrer, so verschwinden die Muttern schön im Holz.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr habt Fragen? - Dann schreibt uns eine Nachricht!

Copyright Ghostbastlers 2015