Projektdetails

Date
28. Mai 2019
Kunde
Ghostbastlers

Beschreibung

Ein schönes Stück Olivenholz liegt noch im Regal — daraus kann man doch wunderbar ein kleines Auto bauen … und zwar so:

Für die Reifen nehmen wir uns ein Rundholz (35 mm) und sägen uns mit der japanischen Säge vier Reifen mit ca. 13 mm Stärke ab. Die Position legen wir so fest, dass wir in etwa 10 mm nach hinten und nach vorne haben und die Reifen nach unten ausreichend Überstand haben, schließlich sollen sie später rollen. Haben wir die richtige Position gefunden, müssen wir diese exakt auf die andere Seite übertragen. Mit einem Forstnerbohrer (40 mm) bohren wir nun an der Standbohrmaschine 10 mm tiefe Löcher für die Radkästen. Anschließend bohren wir noch mit einem 11 mm Bohrer Löcher für die Achsen. Die Achsen sägen wir uns aus einem 10 mm Rundholz zu. Zu guter Letzt bohren wir noch mit einem 10 mm Bohrer 8 – 9 mm tiefe Löcher mittig in unsere Räder. Wir schleifen alles kurz an per Hand, tragen Leim auf und stecken die Teile zusammen. Jetzt geht es noch einmal an den Tellerschleifer, um die Seiten schön bündig zu schleifen und die Kanten abzurunden. Was natürlich nicht fehlen darf, ist ein guter Schmierstoff, wir ölen also alles ein.

Volle Fahrt voraus!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr habt Fragen? - Dann schreibt uns eine Nachricht!